Fondsgebundene Rentenversicherung

Fondsgebundene Rentenversicherung mittels der Genius PrivatRente gegen laufenden Beitrag oder Einmalbeitrag (FRH, FRHE) der Württembergischen Versicherung einfach erklärt.

Hast du dich jemals gefragt, wie du im Alter finanziell abgesichert sein kannst und gleichzeitig Flexibilität und Unabhängigkeit genießt? Die Antwort könnte einfacher sein, als du denkst: Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Stell dir vor, du kannst einen Sparvertrag gestalten, der so flexibel ist wie du selbst und dir gleichzeitig hilft, deinen finanziellen Bedarf im Alter abzudecken. Klingt fantastisch, oder? Doch es wird noch besser: Dieser Sparvertrag ermöglicht dir und deiner Familie, finanzielle Selbstbestimmung zu erleben. Er ist stabil und ermöglicht es dir, von den Chancen des weltweiten Finanzmarktes zu profitieren, während du gleichzeitig auf der sicheren Seite bleibst.

Die fondsgebundene Rentenversicherung bietet dir genau das. Sie ist modern, flexibel und steht dir vollumfänglich zur Verfügung. Sie ermöglicht es dir, deine Rentenansprüche im Alter aufzustocken – meist zusätzlich zur gesetzlichen Altersrente. Wie? Mit einer effektiven Anlagestrategie, die wir gemeinsam entwickeln und die auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ob du private Altersvorsorge mit ETF betreiben möchtest oder welcher Fonds für die Altersvorsorge der richtige ist, besprechen wir individuell.

Je früher du anfängst, in sichere, transparente Finanzprodukte zu investieren, desto geringer ist der Betrag, den du investieren musst, und desto effektiver wird deine persönliche Anlagestrategie sein. Besonders interessant sind dabei Rente mit ETF und fondsgebundene Altersvorsorge, die dir langfristig finanzielle Freiheit ermöglichen können.

Du fragst dich sicherlich, wie hoch deine Sparrate sein sollte und ob diese fondsgebundene Rentenversicherung sinnvoll für dich ist? Keine Sorge, wir sind hier, um diese Fragen zu beantworten. In einer kostenlosen, persönlichen Finanzplanung analysieren wir deine aktuelle Situation und zeigen dir, welche Strategie für den vermögensaufbauenden Ruhestand am besten geeignet ist. Hierbei werden auch Themen wie fondsgebundene Rentenversicherung und Steuer bei Auszahlung betrachtet.

Mit einer modernen fondsgebundenen Rentenversicherung kannst du die Kontrolle übernehmen und dein Alter so gestalten, wie du es dir wünschst. Du investierst nur das, was wirklich notwendig ist, und erlebst erfolgreich finanzielle Selbstbestimmung. Die Wahl zwischen einer private Rentenversicherung oder ETF kann ebenfalls ein wichtiger Bestandteil deiner Planung sein.

Mach den ersten Schritt in Richtung finanzielle Unabhängigkeit und sicherer, planbarer Altersvorsorge mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Deine Zukunft fängt heute an. Bist du bereit?

Mit nur 25 Euro monatlich zur finanziellen Freiheit – Dein Weg zur Altersvorsorge und Vermögensbildung

Mach den ersten Schritt in Richtung finanzielle Unabhängigkeit und sicherer, planbarer Altersvorsorge mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Deine Zukunft fängt heute an. Bist du bereit?

Das Wichtigste in Kürze

Hier sind die wichtigsten Punkte, die du über diese Anlageform wissen solltest:

  • Global Diversifiziert: Nutze die Vorteile der weltweiten Diversifikation durch ausgewählte ETFs und Fonds, um langfristig den globalen Aktienmarkt in einem Versicherungsmantel abzubilden. Diese globale Streuung reduziert das Risiko und bietet dir die Chance auf höhere Renditen.
  • Steuervorteile: Alle Erträge bleiben bis zum Rentenbeginn steuerfrei. Sobald die Rente ausgezahlt wird, sorgt die Ertragsanteilbesteuerung für eine steueroptimierte Rendite. Ein Großteil deiner Rente bleibt steuerfrei, während nur ein kleiner Ertragsanteil besteuert wird. Entscheidest du dich für das Kapitalwahlrecht nach dem 62. Lebensjahr und einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren, sind sogar 50 Prozent deiner Erträge steuerfrei.
  • Flexibilität: Profitiere von voller Planungssicherheit durch die Möglichkeit von Kapitalentnahmen, Sondereinzahlungen und Anpassungen deines Investitionsbeitrags zu jedem Monatsersten. Am Ende deines Vertrags hast du die freie Wahl zwischen einer klassischen oder fondsgebundenen Verrentung, einer Kapitalauszahlung oder einer Kombination aus beidem.
  • Renditemotor: Übernimm aktiv die Kontrolle darüber, in welche ETFs und Fonds investiert wird. Du kannst jederzeit kostenlos zwischen den ausgewählten Investmentoptionen wechseln. Diese Flexibilität ermöglicht es dir, deine Anlagestrategie an die aktuellen Marktbedingungen anzupassen.
  • Garantien: Du erhältst von Beginn an einen garantierten Rentenfaktor auf dein angesammeltes Garantiekapital. Dieser Rentenfaktor sorgt dafür, dass du genau weißt, wie viel Rente du mindestens erhalten wirst, unabhängig von der Marktperformance.
  • Sicherheit: Dank eines speziellen Ablaufmanagements wird dein Guthaben inklusive erzielter Rendite vor Vertragsablauf zu 100 Prozent gesichert. Dieses Management schützt dein angespartes Kapital vor Kursschwankungen, besonders in den Jahren kurz vor der Rente.

Die fondsgebundene Rentenversicherung bietet eine einzigartige Kombination aus Flexibilität, Steueroptimierung und globaler Diversifikation. Sie vereint die Vorteile einer planbaren Altersrente mit den Renditechancen des internationalen Finanzmarkts.

Nutze die Chance, Deine Altersvorsorge zu optimieren und sie auf ein neues Level zu heben – mach mehr aus Deiner Zukunft im Ruhestand!

Wir möchten dich transparent über die Verwendung von Affiliate-Links auf unserer Webseite informieren. Wenn du auf eine Empfehlung mit * klickst und anschließend ein Produkt kaufst, erhält Deine.Versicherung eine Vergütung. Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr Informationen.

Um sicher und informiert zu investieren, lese dir unseren Haftungsausschluss in den Nutzungsbedingungen durch, bevor du fortfährst.

So funktioniert eine fondsgebundene Rentenversicherung

Eine fondsgebundene Rentenversicherung, wie beispielsweise die Genius Privatrente der Württembergischen Versicherung (Tarife: FRH, FRHE), vereint die Vorteile des Kapitalmarktes und der privaten Altersvorsorge in einem Versicherungsmantel. Diese Form der Altersvorsorge ermöglicht es dir, nachhaltig und erfolgreich in ausgewählte ETFs und Fonds zu investieren, während du gleichzeitig den Schutz und die Sicherheit einer Versicherung genießt.

Stell dir vor, du könntest jeden Monat einen Betrag deiner Wahl investieren und so kostengünstig und stabil in weltweite ETFs und Fonds anlegen. Mit einem langfristigen Anlagehorizont kannst du so im Laufe der Jahre von höheren Renditen profitieren. Der sogenannte Cost-Average-Effekt, bei dem regelmäßig gleich hohe Beträge investiert werden, unterstützt deine langfristige Geldanlage und hilft dir, Schwankungen am Markt auszugleichen.

Ansparphase

  • Der Versicherte zahlt regelmäßige Beiträge oder eine Einmalzahlung in die Versicherung ein. Auch Sondereinzahlungen während der Laufzeit sind erlaubt.
  • Diese Beiträge sollten in weltweit anlegende Indizes oder Investmentfonds investiert werden, um die weltweiten Kapitalerträge nahbar abzubilden.
  • Der Versicherte kann oft selbst entscheiden, in welche Fonds investiert wird und wie risikoreich die Anlagestrategie sein soll.

Im Gegensatz zu einer klassischen Rentenversicherung, bei der die Beiträge festverzinslich und konservativ angelegt werden, ermöglicht dir die fondsgebundene Rentenversicherung eine direkte Teilnahme am Kapitalmarkt. Der aktuelle Garantiezins für klassische Rentenversicherungen liegt bei lediglich 0,25 Prozent (Stand 2023), was deutlich unter der Inflationsrate liegt und daher keine attraktive Rendite bietet. Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung hingegen kannst du Renditen von vier bis sechs Prozent erwarten, was eine deutlich lukrativere Altersvorsorge darstellt.

Wertentwicklung

  • Die Wertentwicklung der Versicherung hängt direkt von der Entwicklung der gewählten Fonds oder ETFs ab.
  • Bei guter Börsenentwicklung steigt der Wert, bei schlechter Entwicklung sind auch Verluste möglich.
  • Es gibt in der Regel keine garantierte Mindestrendite, da die Rentenhöhe – bei einem Vertrag ohne Beitragsgarantie – von der Wertentwicklung bestimmt wird. Hierzu gibt es einen garantierten Rentenfaktor, der je 10.000 Euro angegeben wird.

Durch die Investmentanlage über den Versicherungsmantel profitierst du zudem von steuerlichen Vorteilen. Die Erträge bleiben bis zum Rentenbeginn steuerfrei und werden erst bei Auszahlung steuerlich berücksichtigt, was die Gesamtrendite deiner Anlage optimiert. Bei der Kapitalauszahlung nach dem 62. Lebensjahr und einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren sind sogar 50 Prozent der Erträge steuerfrei.

Flexibilität

  • Viele Anbieter erlauben es, die Fondsauswahl während der Laufzeit zu ändern.
  • Mit zunehmendem Alter kann das Risiko reduziert werden, indem in sicherere Anlagen umgeschichtet wird.

Eine fondsgebundene Rentenversicherung gibt dir die Flexibilität, deine Investitionen selbst zu steuern. Du kannst jederzeit entscheiden, in welche ETFs oder Fonds du investierst und hast die Möglichkeit, die Anlagestrategie an deine individuellen Bedürfnisse und Ziele anzupassen. Es ist wichtig, dass du bei der Auswahl der richtigen Anlageprodukte auf die Expertise deines Beraters zurückgreifst, um sicherzustellen, dass deine Investitionen optimal zu deinen finanziellen Zielen passen.

Rentenbeginn

  • Zum Rentenbeginn wird das angesparte Kapital in eine lebenslange Rente umgewandelt.
  • Die Höhe der Rente hängt vom erreichten Kapital und dem vereinbarten Rentenfaktor ab.
  • Alternativ ist oft auch eine einmalige Kapitalauszahlung möglich oder eine Mischung aus beidem.

Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung investierst du also einen flexiblen Betrag langfristig in die globale Wirtschaft. Du hast die Kontrolle über deine Investitionen und kannst weitgehend selbst entscheiden, in welche ETFs oder Fonds du investierst. Bei der Auswahl der richtigen Anlagen solltest du darauf achten, dass dein Berater über Fachwissen verfügt und dich einfach, persönlich und zuverlässig berät. So kannst du sicherstellen, dass deine Investitionen im Einklang mit deinen finanziellen Zielen und Bedürfnissen stehen.

Kosten

  • Es fallen Kosten für Verwaltung, Vertrieb und das Fondsmanagement an, auf die wir genauer eingehen werden.

Diese Kosten müssen bei der Entscheidung für eine fondsgebundene Rentenversicherung berücksichtigt werden, da sie die Rendite deiner Anlage beeinflussen können. Achte darauf, dass du dich über alle anfallenden Gebühren informierst und diese in deine Entscheidung mit einbeziehst.

Renditemotor global diversifizieren, langer Anlagehorizont

Der Renditemotor einer fondsgebundenen Rentenversicherung ist die Partizipation am Aktien- bzw. Kapitalmarkt. Folgerichtig trägst du das Risiko bei Kursschwankungen und kurzfristigen Kursverlusten. Bei einer langfristig angelegten Finanzplanung sind Bärenmärkte bzw. Finanzkrisen von Vorteil. Da der weltweite Aktienmarkt (historisch belegt) langfristig steigt und durch die monatlichen, frei wählbaren Investitionsbeiträge die Durchschnittskosten / die Cost-Average-Effekte einer Investmentanlage gesenkt werden, sind Anlegende auch automatisch dabei, sobald die Kurse wieder steigen.

Bei einer ultrastabilen, breit gestreuten Anlage reduzierst du ohnehin weiter die Schwankungsbreite und die Volatilität wird geebneter verlaufen, als wenn du nur in einen bestimmten Sektor / ein Land oder eine Branche investierst. Da die Kapitalertragskraft der Welt über alle Branchen hinweg ausfallsicher ist, empfehlen wir in Beratungsgesprächen ausschließlich eine Handvoll an Investmentanlagen. Diese spiegeln so nah wie möglich die innere Rentabilität der Weltwirtschaft wider. In der Konsequenz können sich Sparende auf eine ultrastabile Altersvorsorge-Strategie einstellen.

Trotz globaler, langfristiger Aktienanlage. Kurz vor Rentenbeginn wird ein Sicherheitsbaustein relevant:
Dazugehörend besteht bei fondsgebundenen Rentenversicherungen, im Gegensatz zu einer reinen ETF-, Fonds- oder Aktienanlage ohne Versicherungsmantel, die Möglichkeit, ein Ablaufmanagement zu vereinbaren.
Diesen Baustein empfehlen wir immer in der Anlagevermittlung. Ein Ablaufmanagement sichert etwa fünf Jahre vor dem Vertragsende das gesamte Vertragsguthaben, inklusive der erwirtschafteten Renditen bis zu 100 Prozent ab.

Der Mechanismus eines ausgeklügelten Ablaufmanagements funktioniert wie folgt: Nach und nach wird angespartes Kapital in das sogenannte Deckungskapital einer Versicherung übertragen. Dies bietet volle Sicherheit, da zur Absicherung der Kapital(-erträge) z. B. in Staats- / Länder- oder Unternehmensanleihen mit grandioser Bonität investiert wird. So wird das Anlegerrisiko eliminiert, durch Kursverluste plötzlich auftretender (Börsen-)Krisen kurz vor Vertragsablauf das jahrelang angesparte Kapital dahinschmelzen zu sehen. Denn kurz vor dem Ablauf eines Sparplans steht zu wenig Zeit zur Verfügung, eine Börsenkrise aussitzen zu können und wieder auf steigende Kurse zu warten.

Anlage in Sachwerte

Die Anlageform einer effizient aufgebauten fondsgebundenen Rentenversicherung investiert, bestenfalls größtmöglich, über einen langen Anlagehorizont die Beiträge des Sparers in ausgewählte Fonds- und ETF-Anlagen. Da hierbei dein Geld der Weltwirtschaft zur Verfügung gestellt und idealerweise die globale innere Rentabilität so nah wie möglich abgebildet wird, fungiert ein Renditemotor, sprich die von dir ausgewählte Finanzanlage einer fondsgebundenen Rentenversicherung, als Inflationshedge. Begründet dadurch, dass die größten Unternehmen der Welt eine sogenannte Preissetzungsmacht haben und bei stets inflationären Entwicklungen von etwa 2,6 Prozent ihre steigenden Produktkosten geradewegs anpassen und an ihre Kunden bzw. Verbraucher weitergeben.

Durch Preisanpassungen von global agierenden Unternehmen werden automatisch höhere Einnahmen erzielt, wodurch langfristig steigende Aktienkurse, bei einer global ausgelegten Investmentanlage, die Regel sind. Mittels breit gestreuter Fonds und ETFs investieren Anleger mit nur einem Produkt in mehrere hundert bis hin zu fast 9.000 unterschiedliche global agierende Unternehmen.
Dieses breite Spektrum an Beteiligungen verteilt dein Risiko des Einzelnen und macht es im Kontext deiner gesamten Investitionen fast vernachlässigbar, vorausgesetzt, du verfolgst eine durchdachte und langfristige Anlagestrategie. Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung kannst du auf einfache Weise von der Vielfalt und Stärke der globalen Wirtschaft profitieren.

Bei einer klassischen Anlage, wie einer klassischen Rentenversicherung (ugs. Lebensversicherung) und einer großen Anzahl weiterer, werden Deine (Investitions-)Beiträge vertragsrelevant nicht aktiv in Sachwerte investiert. So wird in der Regel bei Vertragsabschluss von vornherein festgelegt, welche Kapitalleistung zum Vertragsende ausbezahlt wird. Unterdies wird einer kontinuierlichen inflationären Geldentwertung überwiegend keine Beachtung geschenkt. In der Konsequenz werden mit klassischen Verträgen in der Regel und gerade in einer Niedrigzinsphase keine attraktiven Nettorenditen erwirtschaftet.

Weiterführende Informationen zum Thema Inflation findest du hier (kommt in Kürze).

Der (garantierte) Rentenfaktor

Die Höhe einer zukünftigen, auswählbaren Altersrente richtet sich nach dem angesparten Kapitalstock und dem Rentenfaktor.

Der Rentenfaktor wird bei fondsgebundenen Rentenversicherungen immer je 10.000 Euro Gesamtguthaben angegeben. Dieser ist stark vereinfacht ein Kalkulator bzw. ein Umrechnungsfaktor, womit eine Monatsrente bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung berechnet wird.

Bei Wahl einer späteren Leibrente korreliert somit die Höhe der zukünftigen Rentenzahlung maßgeblich mit dem ausgewählten Renditemotor. Denn anders als bei klassischen Lebensversicherungen, bei denen Beiträge mit einem Garantiezins (2023: 0,25 %) belegt sind, werden die Beiträge bei fondsgebundenen Rentenversicherungen möglichst am Kapitalmarkt angelegt.

Daraus ergibt sich bei einem Rentenfaktor von 25 Euro und einem angesparten Garantiekapital von 100.000 Euro eine angenommene monatliche Rentenzahlung in Höhe von 250 Euro. Rechenweg für die Monatsrente: Angespartes Garantiekapital : 10.000 Euro * Rentenfaktor.

Die Versicherungsgesellschaft muss einen Rentenfaktor garantieren. Achte hierauf ganz besonders! Solltest du eine fondsgebundene Rentenversicherung abschließen, bist du gut beraten, wenn vertraglich festgehalten wird, dass ein garantierter Rentenfaktor vereinbart ist. Bestenfalls wird ein garantierter Rentenfaktor über die eingezahlten Beiträge hinaus auch auf die Kapitalerträge etc. zugesagt.
Sonst kann es durchaus vorkommen, dass über die Vertragslaufzeit der Rentenfaktor nach unten angepasst wird. Ein sich absenkender Rentenfaktor wirkt sich unmittelbar auf die Rentenhöhe negativ aus.

Achte somit besonders auf einen möglichst hohen garantierten Rentenfaktor. Die Rentenfaktorhöhe wird je nach Alter variieren. Denn zur Berechnung eines Rentenfaktors, wozu aktuelle Sterbetafeln der deutschen Aktuarsvereinigung maßgeblich zur Kalkulation einbezogen werden, spielt das Alter natürlich eine tragende Rolle.

Unterscheidung klassische zu fondsgebundener Rentenversicherung

Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal zwischen einer klassischen Rentenversicherung (ugs.: Lebensversicherung) und einer fondsgebundenen Rentenversicherung ist die Form der Kapitalanlage der Beiträge.

Bei einer klassischen Rentenversicherung werden die Beiträge zu einem festen Garantiezins (2023: 0,25 %) verzinst. Hinzu kommen mögliche Überschüsse des Versicherers, die bis zum Vertragsende gutgeschrieben werden können. Aufgrund einer festen Basisverzinsung kann so schon bei Vertragsabschluss eine garantierte Mindestrente dem Kunden zugesagt werden.
Währenddessen werden bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung die Beiträge in entscheidender Weise aktiver am Kapitalmarkt investiert, wodurch bei einer fachkundigen Anlagestrategie kosteneffizient in die Weltwirtschaft mittels Fonds- und ETF-Anlagen das Geld langfristig renditereich angelegt wird.

Resultierend aus der Finanzanlage in den Kapitalmarkt gibt es bei fondsgebundenen Rentenversicherungen ohne Beitragsgarantie ein Fonds- bzw. ETF-Vermögen und keinen festverzinslichen Kapitalstock. Darum wird bei fondsgebundenen Rentenversicherungen für die Altersrente ein sogenannter Rentenfaktor je 10.000 Euro Kapitalguthaben und keine garantierte Mindestrente angegeben. Der Rentenfaktor ist maßgeblich für die Kalkulation einer zukünftigen Monatsrente.

Klassische Rentenversicherung (Lebensversicherung) nicht empfehlenswert

Unser klarer Empfehlung: Setze auf eine fondsgebundene Rentenversicherung. Sie vereint einen Versicherungsmantel mit möglichst geringen Effektivkosten und eine breit diversifizierte, langfristige Finanzanlage. Durch ein zusätzlich hinterlegtes Ablaufmanagement erhältst du außerdem eine realistische Renditechance. In der Folge wird die fondsgebundene Rentenversicherung zu einem unverzichtbaren Bestandteil einer strategisch durchdachten Ruhestandsplanung.

Untermauert wird diese These durch den Fakt, dass klassische Lebensversicherungen aktuell eine zu niedrige Garantieverzinsung (2023: 0,25 Prozent) aufweisen und hinzukommend die oft starren Rentenversicherungen zu hohe Vertragskosten aufweisen. Diese machen eine attraktive Rendite oft von vornhinein nicht möglich, gerade post-inflationär. So sind Schlagzeilen, bei denen Versicherer die vereinbarten Renten kürzen, wie Lebensversicherer senken Rentenfaktor im Marktschnitt deutlichAllianz und Zürich senken Rentenfaktoren oder Allianz senkt Rentenfaktor bei Privatrenten-Verträgen, aufgrund der für Banken und Versicherer anspruchsvollen Finanzlage immer häufiger zu beobachten.

Aufgrund dessen lautet die Empfehlung für eine planbare Altersvorsorge: Weg von der klassischen Lebensversicherung hin zu langfristig investierenden, breit diversifizierten Finanzanlagen in Form einer fachmännisch organisierten fondsgebundenen oder ETF-gebundenen Rentenversicherung.

Welcher Anlagetyp bist Du?

Wählbare Sicherheitsmechanismen in einer fondsgebundenen Rentenversicherung

Anders als bei reinen Aktien-, Fonds- oder ETF-Anlagen über Banken, Broker oder andere Investmentdepots ohne Versicherungsmantel, stellt eine fondsgebundene Rentenversicherung zusätzliche Sicherheitsmechanismen zur Verfügung. Der Schlüssel liegt hier im Investieren in den Aktienmarkt mittels Fonds- oder ETF-Anlagen, jedoch durch eine Versicherung. Dadurch ergeben sich zwei zusätzliche, frei wählbare und vorteilhafte Vertragsbausteine in einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Beitragsgarantie

Je nach Präferenz und Risikobereitschaft eines Anlegers kann beim Investieren in ETF- oder Fondsanlagen über einen Versicherungsmantel eine Beitragsgarantie zum Vertragsende ausgewählt werden. Die Beitragsgarantie gewährleistet einen festgelegten Prozentsatz der eingezahlten Beiträge als Garantieguthaben. Bei fondsgebundenen Rentenversicherungen ist eine Beitragsgarantie in der Regel zum Rentenbeginn wählbar zwischen null Prozent und 90 Prozent der eingezahlten Beiträge.

Personen einer niedrigeren Risikoklasse wählen nachvollziehbar eine Beitragsgarantie. Je höher dabei die Beitragsgarantie gewählt wird, desto geringer ist der Beitragsanteil in den freien Fonds. Die von dir ausgewählten ETF- oder Fondsanlagen werden mit einer Beitragsgarantie renditeschmälernd nur noch zu einem geringeren Anteil bespart. Der Grund liegt darin, dass die dahinterstehende Versicherungsgesellschaft dein Kapital hauptsächlich über den sogenannten Deckungsstock und z. T. einem Wertsicherungsfonds (Drei-Topf-Hybrid) verwaltet, um der ausgewählten Garantie auch gerecht zu werden. Mit 0,25 Prozent Garantiezins im Jahr 2023 erscheint, auch ohne inflationäre Berücksichtigung, eine Beitragsgarantie wenig sinnvoll. 

Dass sich eine Beitragsgarantie als renditestarker Sicherheitsaspekt einer fondsgebundenen Rentenversicherung erweisen wird, ist somit ein Trugschluss. Personen mit einem effizienten, weltweit agierenden Renditemotor sowie einem langen Anlagehorizont sind in der vorteilhaften Position, die Renditen der Weltwirtschaft maximal für sich zu beanspruchen und mögliche Erträge zum Ende mit einem Ablaufmanagement abzusichern.

Ablaufmanagement

Der Garantieplan beschreibt ein attraktives Ablaufmanagement bei modernen fondsgebundenen Rentenversicherungen.

Ein Ablaufmanagement sichert etwa fünf Jahre vor dem Vertragsende das gesamte Vertragsguthaben, inklusive der erwirtschafteten Renditen, bis zu 100 Prozent ab.
Das Ablaufmanagement ist eine innovative Garantieform, die sich an der individuellen Entwicklung Deines Vertragsguthabens orientiert. Mit zunehmender Laufzeit passt sich das Garantieniveau automatisch an – bis zu 100 Prozent des Guthabens zum vereinbarten Rentenbeginn.

Der Mechanismus eines ausgeklügelten Ablaufmanagements funktioniert wie folgt: Nach und nach wird angespartes Kapital in das sogenannte Deckungskapital einer Versicherung übertragen. Dies bietet volle Sicherheit, da zur Absicherung der Kapital(-erträge) z. B. in Staats- / Länder- oder Unternehmensanleihen mit grandioser Bonität investiert wird. So wird das Anlegerrisiko eliminiert, durch Kursverluste plötzlich auftretender (Börsen-)Krisen kurz vor Vertragsablauf das jahrelang angesparte Kapital dahinschmelzen zu sehen. Denn kurz vor dem Ablauf eines Sparplans wird zu wenig Zeit zur Verfügung stehen, eine Börsenkrise aussitzen zu können und auf wieder steigende Kurse zu warten.

Wie ein Ablaufmanagement in Form eines Garantieplanes in der Praxis dargestellt wird, veranschaulicht die Württembergische Versicherung mit der fondsgebundenen Genius PrivatRente gegen laufenden Beitrag oder Einmalbeitrag (Tarife: FRH, FRHE).
Der Garantieplan sichert die automatische Anpassung der Guthabengarantie:
– Bis fünf Jahre vor Ablauf von null Prozent bis 70 Prozent gleichmäßig steigend.
– In den letzten fünf Jahren vor dem vereinbarten Rentenbeginn wird die Sicherheit weiter erhöht (70 Prozent bis 100 Prozent), um mögliche Gewinne zu sichern.

Nachfolgend Seitenauszug und Screenshot „Erklärung Garantieplan mit Ablaufmanagement Garantie“, Quelle der PDF-Datei: Württembergische Versicherung.

Im Ergebnis kann ein Ablaufmanagement beim Investieren in den Kapitalmarkt ein großer Nutzbringer sein. Denn so wird über lange Zeiträume in eine von dir definierte Anlagestrategie Kapital angelegt und der Wirtschaft zur Verfügung gestellt. Kurz vor Ende jedoch ziehst du dein Kapital in sichere, beinahe risikolose Häfen zurück und sicherst mögliche Gewinne ab. 

Echt Klasse von dir, dass du bis hierhin gelesen hast und Dich finanzielles Fachwissen so sehr begeistert. Eine Finanzanlage in bestimmte ETFs oder Fonds im Versicherungsmantel kann also eine optimale Ergänzung Deiner gesetzlichen Rente sein. Sei gespannt, denn es gibt in diesem Zusammenhang noch mehr zu erfahren. 

Vorteile einer fondsgebundenen Rentenversicherung

Das Hauptaugenmerk bei der eigenen Ruhestandsplanung sind planbare bzw. garantierte Rentenleistungen, die lebenslang ausbezahlt werden. Dies ist ausschließlich über einen Versicherungsmantel möglich. Das ist auch der größte Vorteil einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Anders als bei einem Aktien- bzw. Fonds- oder ETF-Sparplan über eine Bank kannst du nur über eine Versicherung eine garantiert lebenslange Rente erhalten. Dabei ist es für Dich egal, ob dein angespartes Kapital irgendwann verzehrt ist. Die Rente wird über einen Versicherungsmantel lebenslang ausbezahlt. Nur so ist seriöse, planbare Ruhestandsplanung kalkulierbar.

Von einem reinen Investment-Sparplan über ein Investmentdepot einer Bank kannst du eine planbare Rente schlichtweg nicht bestreiten. Du müsstest (als zukünftiger Rentner) selbst irgendwie abschätzen, wie alt du werden könntest, und aus Sterbetafeln herausrechnen, wie viel Rente von Deinem Kapital, welches zusätzlich auch als Rentner Schwankungen unterliegt, du auszahlen lassen kannst. Falls dein Kapital aufgezehrt ist und wider Erwarten noch Lebenstage zur Verfügung stehen, gibt es keinen lukrativen Plan B mehr.

Das Investieren über ein Investmentdepot kann ein Weg sein, Vermögen aufzubauen, aber er ist nicht für die planbare Ruhestandsplanung der eigenen Altersvorsorge geeignet. Nicht zuletzt, da nur 2,2 % Prozent der aktiv gemanagten Fonds den Vergleichsindex in einem 10-Jahreszeitraum schlagen. Die Entwicklungsmöglichkeiten einer Überrendite sind bei Privatanlegern noch seltener zu erwirtschaften. Darum sind die Chancen hoch, dass mit einer cleveren Halte-und-Liegenlassen-Strategie in einem Index bspw. über einen Versicherungsmantel auch in der Zukunft weit bessere Renditen für einen stabilen Vermögensaufbau erzielt werden.

Lebenslange Rentenzahlung

Über einen Versicherungsmantel wird eine lebenslange Rente ausbezahlt. Auch weiterhin, wenn das angesparte Kapital aufgebraucht sein sollte. Das ist ein immenser Vorteil, der meist in der heutigen eigenständigen Ruhestandsplanung unterschätzt wird.

Große Flexibilität

Eine optimale fondsgebundene Rentenversicherung ist unter dem Aspekt der Flexibilität sehr anpassungsfähig.

Häufig genutzte Möglichkeiten sind die Anpassungen der Beiträge. So ist es möglich, jeweils zum nächsten Monat Beiträge herauf- oder herabzusetzen oder das Investieren für eine freie Zeit zu pausieren.

Auch sind Teilkapitalentnahmen möglich, ohne den Vertrag kündigen zu müssen. Sondereinzahlungen in Deinen Vertrag sind jederzeit ebenso möglich.

Nicht zuletzt lässt sich das Vertragsende – der Zeitpunkt, zu dem eine Renten- oder Kapitalleistung ausgezahlt wird – nach Deinen Bedürfnissen anpassen.

Steuervorteile

Eine fondsgebundene Rentenversicherung wird bei Auszahlung sehr günstig behandelt.

Alle Erträge bleiben bis zum Rentenbeginn steuerfrei, wenn die Rente zur Auszahlung kommt. Günstige Besteuerung der Rente durch Ertragsanteilbesteuerung. Das bedeutet, in der Auszahlungsphase bleibt ein Großteil der Rente steuerfrei und nur ein geringer Ertragsanteil ist der Steuer zu unterwerfen.

Bei Kapitalauszahlungen nach Vollendung des 62. Lebensjahres und einer 12-jährigen Vertragslaufzeit sind 50 Prozent der Erträge steuerfrei.

Ablaufmanagement

Moderne Anbieter fondsgebundener Rentenversicherungen bieten ein Ablaufmanagement an. Ein Ablaufmanagement schichtet wenige Jahre vor dem Vertragsende dein angespartes Kapital sowie mögliche Erträge in das sog. Deckungskapital eines Versicherers um. Dabei handelt es sich um sehr konservative, beinahe risikolose Anlageformen.

Ein Ablaufmanagement ist eine innovative Garantieform, die dein Kapital vor großen Schwankungen kurz vor der Rente sichert.

Rentengarantiezeit

Eine Rentengarantiezeit beschreibt eine Form der Hinterbliebenenversorgung, die es nur über einen Versicherungsmantel gibt.

Die Rentengarantiezeit hat nichts damit zu tun, wie lange du die Rente erhältst. Diese erhältst du lebenslang.

Ist eine Rentengarantiezeit bspw. mit 24 Jahren festgelegt, dann erhält nach Deinem Tod die bezugsberechtigte Person noch genauso lange die Rente abzüglich der Zeit der Rentenleistung, die schon ausbezahlt wurde.
Beispiel: Erhält eine Person mit 67 Jahren die Rente aus einer Versicherung und verstirbt mit 71 Jahren, dann erhält die im Vertrag genannte bezugsberechtigte Person weiterhin noch 20 Jahre lang die Rente. Rechnung: 4 Jahre Rentenbezug minus vereinbarter Rentengarantiezeit von 24 Jahre = 20 Jahre.

Kriterien, die eine fondsgebundene Rentenversicherung erfüllen muss

Es kann durchaus Freude bereiten und erfüllend sein, eine effiziente, global ausgerichtete Anlageform wie die fondsgebundene Rentenversicherung zu besitzen.

Doch bevor du dich für ein solches Produkt entscheidest, sind einige wichtige Punkte zu beachten. Mit der richtigen Vorbereitung und einer sorgfältigen Auswahl kannst du sicherstellen, dass ein einziger Versicherungsvertrag Deine finanziellen Ziele für den Ruhestand klar, effizient und langfristig planbar unterstützt.

Niedrige Kosten

Die Effektivkostenquote ist ein wichtiger Faktor, den du vor Vertragsabschluss beachten solltest.

Natürlich fallen Kosten an, wenn du über einen Versicherungsmantel investierst. Aber im Gegenzug erhältst du eine planbare Altersvorsorge mit einer garantierten lebenslangen Rente, sowie eine Rentengarantiezeit und ein Ablaufmanagement.

Durch das Investieren über einen Versicherungsmantel profitierst du oft von besseren Konditionen als bei einem Privatkauf. Die Versicherung agiert als institutioneller Anleger für dich und kümmert sich um den Kauf der Anlage. Dadurch sparst du zum Beispiel den Ausgabeaufschlag beim Fondskauf und reduzierst die laufenden Produktkosten deiner Finanzanlage.

Eine zusätzliche Kostenersparnis ergibt sich durch die Investition in kostengünstigere ETFs, die die Produktprämie einer fondsgebundenen Rentenversicherung noch weiter senken können.

Weiterhin ermöglicht dir der Versicherungsmantel kostenlosen Tausch von Fonds- oder ETF-Anlagen und die steuerfreie Übertragung bestehender Guthaben, innerhalb des bestehenden Versicherungsmantel, in eine neue Finanzanlage. Die Verwaltung wird stets für dich übernommen.

Generell gilt: Je niedriger die Kosten eines Vertrages, desto höher deine Rendite. Wenn du mehr über die Effektivkosten eines Sparvertrages erfahren möchtest, klicke hier.

Finanzanlage global diversifizieren

Um die innere Kapitalrentabilität der Welt langfristig superstabil und antifragil abzubilden, ist eine breit gestreute, langfristige Anlage unerlässlich.

Idealerweise sollte deine Finanzanlage so viele Sektoren und Branchen der Industrie- und Schwellenländer wie möglich, wenn nicht sogar der ganzen Welt, repräsentieren.

Da eine fondsgebundene Rentenversicherung oft eine langfristige Investition über mehrere Jahrzehnte in die Finanzmärkte darstellt, ist die Entwicklung einer individuellen Anlagestrategie mit Hilfe eines Finanzprofis essentiell.

Neben den Vertragskosten ist der Renditemotor aus unserer Sicht das entscheidende Merkmal für eine rentable Finanzanlage.

Ablaufmanagement vereinbaren

Moderne Anbieter von fondsgebundenen Rentenversicherungen bieten ein Ablaufmanagement an. Ein Ablaufmanagement sichert dein angesammeltes Kapital und eventuelle Erträge wenige Jahre vor Vertragsende, indem es sie in das sogenannte Deckungskapital des Versicherers umschichtet.

Dieses Kapital ist in äußerst konservativen, quasi risikofreien Anlageformen gebunden. Das Ablaufmanagement ist eine innovative Garantie, die dein Kapital vor starken Schwankungen kurz vor Rentenbeginn schützt.

Wenn du sehen möchtest, wie die Württembergische Versicherung die Ablaufmanagement-Garantie in ihrer fondsgebundenen Rentenversicherung Genius PrivatRente (Tarife: FRH, FRHE) darstellt, dann klicke hier.

Finanzstarken Partner auswählen

Da langfristiger Vermögensaufbau für die Altersvorsorge nur über mehrere Jahrzehnte funktionieren kann, ist die Wahl des richtigen Versicherungspartners ein entscheidender Faktor, wenn es um den langfristigen, planbaren Vermögensaufbau für die Altersvorsorge geht.

Hier ist es wichtig, auf einen Anbieter zu setzen, der bereits eine lange Erfolgsgeschichte im Finanzmarkt vorweisen kann und finanziell solide aufgestellt ist. Deine Ruhestandsplanung ist eine ernsthafte Angelegenheit, die du nicht einfach manch einem Start-up, Fintech oder kleineren Versicherungsunternehmen anvertrauen solltest.

Bei der Auswahl einer fondsgebundenen Rentenversicherung setzen wir unser Vertrauen in die Württembergische Lebensversicherung. Dieses Unternehmen hat eine lange und stolze Tradition, die bis ins Jahr 1833 zurückreicht. Damals wurde es unter dem Namen „Allgemeine Rentenanstalt zu Stuttgart“ (ARA) gegründet und war das erste Unternehmen in Deutschland, das Rentenversicherungen anbot.

Heute zählt die Württembergische Lebensversicherung AG zu den größten Lebensversicherungsunternehmen in Deutschland und ist damit ein solider und zuverlässiger Partner für deine Altersvorsorge.

Garantierter Rentenfaktor

Ein hoher garantierter Rentenfaktor wirkt sich stark auf die endgültige Rentenzahlung einer fondsgebundenen Rentenversicherung aus.

Bevor du einen Vertrag abschließt, solltest du diesem Aspekt besondere Aufmerksamkeit schenken. Denn je höher der garantierte Rentenfaktor in deinem Vertrag ist, desto höher wird in der Regel auch deine lebenslange Rente sein.

Um mehr über den garantierten Rentenfaktor zu erfahren, klicke hier.

Besserstellung des garantierten Rentenfaktors

Ein garantierter Rentenfaktor bietet dir Sicherheit, indem er vor einer möglichen Herabsetzung des vereinbarten Rentenfaktors während der Laufzeit schützt.

Es gibt allerdings auch Versicherungsanbieter, die dir mehr zusagen: Sie versprechen nicht nur einen garantierten Rentenfaktor als Mindestgrenze, sondern lassen auch Raum für eine mögliche Verbesserung zum Zeitpunkt deines Rentenbeginns.

Wenn also zum Ende deines Vertrags ein höherer Rentenfaktor vorliegt, wird dieser für die Berechnung deiner lebenslangen Rente herangezogen. Das bedeutet, du hast die Chance auf eine höhere, zugesagte Leibrente.

Bist du dir nicht sicher, ob dein Sparvertrag alle Kriterien erfüllt?

Steuerliche Behandlung einer fondsgebundenen Rentenversicherung

Betrachte auch die steuerlichen Aspekte und potenziellen Vorteile einer fondsgebundenen Rentenversicherung.
Bitte beachte jedoch, dass eine genaue steuerliche Beurteilung von verschiedenen Faktoren abhängt und wir keine rechtliche Beratung anbieten. Für eine individuelle steuerliche Prüfung deines Vertrages solltest du unbedingt einen Anwalt oder Steuerberater hinzuziehen.

Steuervorteile während der Beitragszahlung

Wie bei einem typischen Aktien-, Fonds- oder ETF-Sparplan über ein Investmentdepot, kannst du auch bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung die laufenden Beiträge nicht steuermindernd geltend machen, wie es beispielsweise bei staatlich geförderten Altersvorsorgeprodukten wie der Riester-Rente oder der Basisrente/Rürup-Rente der Fall ist.

Trotzdem bietet eine fondsgebundene Rentenversicherung, die unter einem sogenannten ‚Versicherungsmantel‘ geführt wird, andere attraktive Vorteile.

Einer davon ist der sogenannte Steuerstundungseffekt.
Das bedeutet, dass du mögliche Kursgewinne erst bei Vertragsende versteuern musst. Bei einem Wechsel der Finanzanlage innerhalb der fondsgebundenen Rentenversicherung oder bei einer Übertragung des Guthabens in einen neuen ETF oder Fonds erfolgt keine sofortige Besteuerung der Kapitalerträge. Dies wirkt sich positiv auf den Zinseszinseffekt einer langfristigen Finanzanlage aus und stellt einen deutlichen Vorteil gegenüber einem reinen Aktien-, Fonds- oder ETF-Sparplan über ein Investmentdepot dar.

Weitere Steuervorteile sind von der Art der Auszahlung abhängig, die du zum Ende des Vertrags wählst – ob es sich um eine monatliche Rente oder eine einmalige Kapitalauszahlung handelt.

 

Steuervorteile bei Altersrente (Leibrente)

Die Rentenzahlungen aus deiner fondsgebundenen Rentenversicherung unterliegen einer speziellen Form der Besteuerung, der sogenannten Ertragsanteilbesteuerung.

Dein Alter zum Zeitpunkt des Rentenbeginns bestimmt, welcher Prozentsatz deiner Rente besteuert wird. Solltest du beispielsweise mit 62 Jahren in Rente gehen, wird ein Ertragsanteil von 21 Prozent deiner Rentenzahlungen besteuert. Gehst du mit 67 in Rente, sinkt dieser Wert auf 17 Prozent und mit 69 Jahren sogar auf 15 Prozent.

Das bedeutet: Nur ein kleinerer Anteil deiner Rentenzahlungen, die aus  einem gesetzlich konformen Versicherungsmantel stammen, ist steuerlich zu berücksichtigen.

Aber Achtung: Das bedeutet nicht, dass du nur 17 Prozent Steuern zahlst, wenn du beispielsweise mit 67 Jahren in Rente gehst. Es bedeutet vielmehr, dass 17 Prozent deiner jährlichen Rentenzahlungen dem Einkommensteuersatz unterliegen. Wenn dein persönlicher Einkommensteuersatz beispielsweise 30 Prozent beträgt, ergibt sich ein effektiver Steuersatz von lediglich 5,10 Prozent auf deine Gesamtrente.

Steuervorteile bei Kapitalabfindung

Wenn du in Fonds und ETFs über einen Versicherungsmantel, wie einer fondsgebundenen Rentenversicherung, investierst, besteht auch die Möglichkeit, dir am Ende der Laufzeit dein Kapital auszahlen zu lassen. Wenn deine fondsgebundene Rentenversicherung 12 Jahre lang läuft und die Kapitalauszahlung nach deinem 62. Lebensjahr erfolgt, sind die Hälfte deiner Erträge steuerfrei.

Änderungen in den Voraussetzungen für das Halbeinkünfteverfahren

Früher war eine der Voraussetzungen für das sogenannte Halbeinkünfteverfahren die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Todesfallschutz. Dabei musste der Mindesttodesfallschutz entweder mindestens 60 Prozent der Beitragssumme betragen oder den Wert der Versicherung um mindestens 10 Prozent übersteigen. Heute ist dies jedoch nicht mehr aktuell.

Heute gilt die 12/62-Regel

Sie ermöglicht es, dass bei einer Vertragslaufzeit von mindestens 12 Jahren und einer Auszahlung ab dem 62. Lebensjahr die Hälfte der Kapitalerträge steuerfrei bleibt. Die andere Hälfte wird mit dem persönlichen Einkommensteuersatz versteuert. Das Halbeinkünfteverfahren, gilt für Sparanlagen im Versicherungsmantel (Lebensversicherungen) und kann oft günstiger als die Abgeltungsteuer sein.

Darüber hinaus können 15 Prozent der Kapitalerträge, die auf Erträge aus Mischfonds zurückzuführen sind, steuerfrei gestellt werden. Das bedeutet, Sie zahlen tatsächlich nur Steuern auf den restlichen Teil Ihrer Gewinne – und dies zu einem reduzierten Steuersatz, der für Rentner gilt.

Teilfreistellung bei Publikumsfonds

Zusätzlich können 15 Prozent der Kapitalerträge, die auf Investmenterträge aus Mischfonds (30 Prozent der Kapitalerträge, die auf Erträge aus Aktienfonds) zurückzuführen sind, steuerfrei gestellt werden.

Darüber hinaus ist es erwähnenswert, dass die steuerlichen Vorteile, die Anleger durch die Investition in Publikumsfonds über einen Versicherungsmantel erzielen können, von Anfang an von der Versicherungsgesellschaft berücksichtigt werden und in die Berechnungen mit einfließen.

Im Gegensatz zu reinen Aktien-, Fonds- oder ETF-Anlagen über ein Wertpapierdepot- oder Investment-Depot, bei denen grundsätzlich die gesamten Erträge besteuert werden müssen, wird bei einer Kapitalleistung aus einer Versicherung keine Kapitalertragssteuer auf die vollen Gewinne (Rendite) fällig.

Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung kannst du also nur Steuern auf die Hälfte deiner Gewinne (Rendite) zahlen – und das zu einem niedrigeren Steuersatz, der für Rentner gilt.

Diese Angaben zur Besteuerung der Kapitalleistung gelten, wenn du als Versicherungsnehmer steuerpflichtig bist.

Kapitalleistung im Todesfall

Im Falle des Todes sind Kapitalleistungen aus einer fondsgebundenen Rentenversicherung von der Einkommensteuer befreit, können aber der Erbschaftsteuer unterliegen.

Ob tatsächlich aus einer Hinterbliebenenleistung eine Erbschaftsteuerschuld ergibt, hängt von zahlreichen individuellen Faktoren ab, wie z. B. den zur Verfügung stehenden Freibeträgen.

Mehr Informationen zum Thema Steuern bei privaten Rentenversicherungen kannst du hier nachlesen (Veröffentlichung steht an).

Ist eine fondsgebundene Rentenversicherung sinnvoll?

Eine fondsgebundene Rentenversicherung ist für eine planbare Altersvorsorge für die meisten Menschen sehr angebracht und ein kluger Schritt.
Mittels der langfristigen Finanzanlage in den Kapitalmarkt sind lohnende Renditechancen über breit gestreute Fonds- und ETF-Investmentprodukte, die auf Erfahrung von jahrzehntelangen Finanzmarktanalysen beruhen, realistisch.

Die fondsgebundene Rentenversicherung verbindet diese Renditechancen mit den Vorteilen einer klassischen, kapitalbildenden Lebensversicherung.
Hierzu zählen Aspekte wie eine garantierte lebenslangen Altersrente, eine steuergünstige Kapitalauszahlung, integriertes Ablaufmanagement und zum Beispiel die Absicherung deiner Liebsten mit einer Hinterbliebenenversorgung durch eine ausgewählte Rentengarantiezeit.

Das Prinzip ist einfach: Je früher du mit einer für dich passenden Strategie beginnst, desto weniger musst du investieren, um deine Wunschrente oder dein Wunschkapital zu erreichen. Dies ist dem Zinseszinseffekt zu verdanken, der deine Beiträge über einen langen, stabilen Anlagehorizont wiederkehrend dem Kapitalmarkt der Weltwirtschaft zur Verfügung stellt. Daraus resultierenden, möglichen Kapitalerträge werden wieder angelegt (thesaurierende Anlage) und sorgen für das progressive Wachstum einer Finanzanlage. Außerdem wird die Effektivkostenquote einer fondsgebundenen Rentenversicherung günstiger, je früher du mit dem Sparen für deinen Ruhestand beginnst.

Zusammengefasst: Eine ETF Rentenversicherung oder eine fondsgebundene Rentenversicherung ist eine clevere Wahl, wenn du planst, sorgenfrei in den Ruhestand zu gehen.

Finanzieller Vermögensaufbau vs. Altersvorsorge

Vermögensaufbau und Altersvorsorge sind zwei unterschiedliche Aspekte, obwohl beide auf das Sparen von Geld abzielen.

Wenn es um den Vermögensaufbau geht, etwa um auf eine Immobilie, ein Auto, eine Traumreise zu sparen oder ein passives Einkommen durch Dividendenerträge zu generieren, empfehlen wir ein Investmentdepot mit geeigneten Fonds- oder ETF-Anlagen. Dies ist die clevere Wahl für ein konkretes Sparziel.

Bei der Planung deines Ruhestands hingegen spielt die Altersvorsorge eine entscheidende Rolle. Hier benötigst du eine zuverlässige lebenslange Kapitalleistung ohne diese eine planbare Altersvorsorge nicht möglich ist. Für die meisten Menschen ist eine fondsgebundene Rentenversicherung die ideale Lösung, die diese Anforderungen im Versicherungsmantel erfüllt.

Unser Rat an dich: Achte bei deiner Sparanlage auf größtmögliche Flexibilität. Es ist nicht jedem möglich, für jedes Sparziel in eine separate Finanzanlage zu investieren. Viele Menschen verlieren Geld durch vorzeitige Kündigungen von Lebens- oder Rentenversicherungen und es fallen abermals Vertragskosten bei einem Neuabschluss an. Daher sollte dein gewähltes Finanzprodukt dir die Möglichkeit offenhalten, Teilkapitalentnahmen vorzunehmen. Dies schützt dich vor möglichen Stornokosten.

In diesem Zusammenhang möchten wir die fondsgebundene Genius PrivatRente (Tarife: FRH, FRHE) der Württembergischen Versicherung hervorheben. Diese zeichnet sich durch ihre Flexibilität aus und kann dir dabei helfen, dein Sparziel effektiv zu erreichen.

Kann eine Rentenversicherung nicht sinnvoll sein?

Nicht jede Rentenversicherung ist gleich sinnvoll. Eine fondsgebundene Rentenversicherung mit einer modernen Anlagestrategie kann zwar generell eine solide Option für die planbare Ruhestandsplanung sein, aber es gibt auch Fälle, in denen Rentenverträge nachteilig sein können.

Insbesondere bei zu kurzen Vertragslaufzeiten, fehlenden Garantien für den Rentenfaktor oder überhöhten Vertragskosten kann eine Rentenversicherung ihren Zweck einer effizienten und gut planbaren Altersvorsorge verfehlen.

Deshalb unser Tipp: Prüfe, ob deine ETF Rentenversicherung oder fondsgebundene Rentenversicherung wirklich sinnvoll ist. Ein guter Vertrag sollte bestimmte Kriterien erfüllen. Achte darauf, dass du die richtige Wahl triffst und dein Geld für dich geeignet investiert ist.

Bist du dir nicht sicher, ob dein Sparvertrag alle Kriterien erfüllt?

Das ist unsere Genius-Strategie für finanzielle Selbstbestimmung

Mit unserer Genius-Strategie setzt das Finanz- und Versicherungsbüro Grässlin auf langfristigen Anlageerfolg, um Altersarmut zu verhindern. Dabei liegt der Fokus auf der fondsgebundenen Genius PrivatRente der Württembergischen Versicherung (Tarife: FRH, FRHE), die entweder durch laufende Beiträge oder einen Einmalbeitrag finanziert werden kann.

Unsere Anlagestrategie basiert auf ausgewählten, besonders stabilen ETFs und einigen Dividendenfonds. Durch diese breit diversifizierte, weltweit ausgerichtete Anlagestrategie, lässt sich nachhaltig und entspannter Vermögen aufbauen. Unser Ziel in der Finanzberatung ist es, sicherzustellen, dass du spätestens im Rentenalter einen ausreichenden, planbaren monatlichen Cashflow hast, um deinen gewohnten Lebensstandard beizubehalten.

Wir legen großen Wert auf eine möglichst niedrige Effektivkostenquote. Diese liegt generell unter den üblichen Gesamtkosten von Fonds, die über ein Investment- oder Wertpapierdepot keine garantierte Rente bereitstellen. Deshalb ermöglicht unsere Genius-Strategie den planbaren Vermögensaufbau mit dem Ziel einer garantierten, lebenslangen Rente oder einer garantierten Kapitalauszahlung nur in Verbindung mit einem Versicherungsmantel. Darunter verstehen wir eine langfristige, ertragsorientierte Finanzanlage in Fonds oder ETFs, die durch eine finanzstarke Versicherungsgesellschaft abgesichert ist.

Genius-Anlagestrategie, Fondsgebundene Genius PrivatRente gegen laufenden Beitrag oder Einmalbeitrag (FRH, FRHE)

Genius-Musterangebot mit empfohlener Anlagestrategie

Die Genius-Strategie im Praxistest: Die fondsgebundene PrivatRente (Tarif: FRH) der Württembergischen Versicherung

Unsere verlässliche Genius-Anlagestrategie haben wir anhand eines Beispiels einer 26-jährigen Person überprüft. Das Ziel ist, zu veranschaulichen, wie regelmäßige Investitionsbeiträge und empirische Wertentwicklungen zusammenwirken.

Unsere Genius-Strategie besteht aus maximal vier weltweit investierenden ETFs und Fonds, darunter auch Dividenden-ETFs. Mit dieser Strategie kannst du in stabile, antifragile Investmentprodukte investieren und so bspw. nahezu genau die innere Rentabilität der globalen Industriestaaten abbilden.

Unser Genius-Renditemotor im Einsatz – Der Aktienindex MSCI World

Ein wichtiger Bestandteil unserer Genius-Anlagestrategie ist der Einsatz eines ETFs, der in den Welt-Aktienindex MSCI World investiert. Dieser Index repräsentiert ohne aktives Fondsmanagement die größten Unternehmen aus 23 Industrieländern und beinhaltet rund 1.600 verschiedene Aktien.

Seit seiner Gründung im Jahr 1969 hat der MSCI World eine durchschnittliche Jahresrendite von etwa 6,48 Prozent erzielt – ein starker Vermögensaufbau für Anleger mit langfristiger Ausrichtung.

Die breite, weltweite Investition in den Aktienmarkt über praktisch alle Branchen und Sektoren hat sich in den letzten 120 Jahren als sehr effektiv erwiesen. Wer sein Ziel eines finanziellen Vermögenszuwachses konsequent und beständig verfolgt hat, konnte so eine Rendite zwischen 6 und 9 Prozent erzielen.

Grundzüge des Genius-Musterangebots (Tarif: FRH)

Personendaten:
Name: M. Musterkunde
Geburtstag: 14.09.1996

Genius-Stategie Grundlagen der Berechnung

Genius-Anlagestrategie: Ein Musterfall für optimale Rendite

Um einen klaren Überblick zu geben, betrachten wir die Leistungen der Genius-Anlagestrategie anhand von monatlichen Investitionen in Höhe von 150 Euro, 200 Euro und 250 Euro.

In unserem Beispiel investiert eine Musterperson über einen Zeitraum von 41 Jahren konstant diese Beträge. Nehmen wir zum Beispiel eine monatliche Zahlung von 150 Euro – das ergibt eine Gesamtinvestition von 73.800 Euro.

Wir rechnen konservativ mit einer jährlichen Welt-Kapitalmarktrendite von 6 Prozent, obwohl 6 bis 9 Prozent durchaus realistisch sind.

Nach dem Vertragsablauf hat der Anleger dann verschiedene Möglichkeiten:

  • Kapitalauszahlung: Auszahlung des Gesamtguthabens in Höhe von 201.944,00 Euro.
  • Monatsrente: Erhalten einer möglichen monatlichen Gesamtrente in Höhe von 738,03 Euro.

Die Gesamtrendite in unserem Musterbeispiel mit einer monatlichen Sparquote von 150 Euro beträgt beeindruckende 128.144 Euro.
Wählt unser Musterkunde eine lebenslange Leibrente nach Vertragsablauf, hat er nach nur 8,33 Jahren die gesamte investierte Summe in Form einer garantierten Rentenzahlung zurückerhalten.

Genius Tarif FRH mit einer Wertentwicklung von 6 Prozent (vor Abzug von laufenden Kosten der Fonds)

¹Bitte beachte: Die hier aufgeführten Werte dienen lediglich als Beispiele und stellen keine Garantie dar. Wenn du ein persönliches Angebot nach der Genius-Strategie wünschst, siehe bitte die ‚Erläuterungen zur unverbindlichen Beispielrechnung‘ in der Angebotsdokumentation.

Die Effektivkosten einer Altersvorsorge einfach erklärt

Die „Effektivkosten“ präsentieren einen entscheidenden Einblick in die tatsächlichen Kosten deines Altersvorsorgevertrags bis zum Beginn deiner Rentenbezüge. Sie zeigen, welchen Anteil deiner jährlichen Rendite die Kosten ausmachen, und helfen dir so, den Wert deiner Investition zu verstehen.

Es ist wichtig zu beachten, dass einige Kostenarten, wie Zusatzversicherungen oder anlassbezogene Kosten, nicht in die Effektivkosten einfließen. Doch die relevanten, regulären Kosten, die für die Verwaltung eines Vertrags anfallen, sind darin enthalten.

Die Methode zur Berechnung der Effektivkosten ist gesetzlich festgelegt und folgt einem bestimmten Modell. In dieses Modell fließen zahlreiche Annahmen über zukünftige Entwicklungen ein, wie z.B. die Performance von Wertanlagen und Fonds, sowie die Aufteilung deines Vermögens in konventionelles Deckungskapital und Fondsguthaben.

Auch allgemeine Ausgaben, die das Versicherungsunternehmen trägt, sind Teil der Effektivkosten. Sie umfassen Aspekte wie Kapitalanlagekosten und werden nicht direkt einem Vertrag belastet, sondern sind bereits in der Überschussbeteiligung berücksichtigt.

Wichtig zu wissen ist: Dies ist ein entscheidender Faktor, um den Erfolg deiner Altersvorsorge effektiv zu steuern. Denn je niedriger die Effektivkosten, desto höher ist dein potenzieller Ertrag. Und genau das ist unser Ziel bei der Genius-Anlagestrategie – wir wollen dir helfen, das Beste aus deiner Investition zu machen.

Nach aktuellem Stand (01.07.2023) betragen die Effektivkosten unserer Muster-Genius-Anlagestrategie 1,04 % bis 1,10 %.
Da dieses Modell jedoch auf Annahmen beruht und zukünftige Entwicklungen ungewiss sind, können die realen Effektivkosten variieren. Sie können letztlich höher oder niedriger ausfallen – je nachdem, wie sich die tatsächlichen Bedingungen entwickeln.

Beispiel

Jährliche Rendite vor Kosten7,1 Prozent
Effektivkosten1,1 Prozent
Rendite nach Kosten6,0 Prozent

 

Nachhaltiger Erfolg für deine Ruhestandsplanung: Mit Versicherungsmantel und Wertpapierdepot sicher im Griff!

Bist du bereit, deine finanzielle Zukunft in Angriff zu nehmen? Möchtest du mehr über Strategien für den Aufbau deines Vermögens und die Sicherung deiner Altersvorsorge erfahren? Hast du den Wunsch, in Zukunft finanziell unabhängiger zu sein und dabei nur das Nötigste zu investieren, um einen sicheren und für dich passenden Finanzplan zu verfolgen?

Entdecke das Potenzial unserer Genius-Anlagestrategie oder eines Wertpapiersparplans und nutze die Vorteile einer umfassenden Finanzanalyse. Wir erstellen ein geeignetes Angebot für dich, das alle wichtigen vertraglichen Details zu Versicherungen oder Investmentdepots beinhaltet. Mach den ersten Schritt in Richtung finanzielle Freiheit und lass dich von uns begleiten!

Raphael Grässlin

Finanzanlagenvermittler sowie Kaufmann für Versicherungen & Finanzen (IHK)

Die häufigsten Fragen zur
fondsgebundenen Rentenversicherung

Lies mehr über die wichtigsten Fragen zur Finanzanlage

Effektivkostenquote bei Altersvorsorgeverträgen: Was sagt sie aus?

Effektivkosten sind ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, wie sich die Kosten eines Versicherungsvertrages auf deine Rendite auswirken. Diese Kosten entstehen dem Versicherungsunternehmen, werden jedoch nicht direkt auf deinen Vertrag umgelegt. Vielmehr sind sie bereits in der Überschussbeteiligung einkalkuliert.
Sie umfassen zum Beispiel Ausgaben für die Kapitalanlage, laufende Verwaltungskosten sowie Abschluss- und Vertriebskosten. Auch  ETF- und Fondskosten können, abhängig von der Art des Produkts, einfließen.
Die Effektivkostenquote gibt an, um wie viel sich die jährliche Wertentwicklung deines Vertrages vor Beginn der Rente nach Abzug der Kosten verringert.

Als Beispiel nehmen wir die Effektivkosten der fondsgebundenen Rentenversicherung aus unserer Genius-Anlagestrategie, die in diesem Blogbeitrag vorgestellt wird: Hier belaufen sich die Effektivkosten auf lediglich 1,10 %.

KategorieProzentsatz (illustrierend)
Jährliche Rendite vor Kosten7,1 Prozent
Effektivkosten1,1 Prozent
Rendite nach Kosten6,0 Prozent
Marktübliche Effektivkostenquoten

Ein Blick auf die Marktüblichen Effektivkostenquoten zeigt: Laut eines Fachartikel der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) von März 2022 liegen die Effektivkosten fondsgebundener Lebensversicherungen im Durchschnitt zwischen 1,75 Prozent und 2,66 Prozent. In einigen Fällen können sie sogar über 4 Prozent steigen.

Zusammenfassend zeigt sich: Mit einer Effektivkostenquote von 1,1 Prozent liegt unsere Genius-Anlagestrategie deutlich unter dem Marktdurchschnitt – ein echter Pluspunkt für eine planbare Altersvorsorge!

Warum ist ein Sparvertrag mit einem Versicherungsmantel sinnvoll?
Sicher und geplant in den Ruhestand – mit einem Versicherungsmantel

Die Hauptaufgabe bei der Ruhestandsplanung besteht darin, für garantierte, planbare Rentenleistungen zu sorgen, die lebenslang fließen. Ein solches Versprechen kann nur ein Versicherungsmantel über eine Versicherung geben. Daher ist der größte Vorteil einer ETF oder fondsgebundenen Rentenversicherung diese Garantie.

Ein Aktien-, Fonds- oder ETF-Sparplan über eine Bank stellt nicht die gleiche Sicherheit einer garantierten, lebenslangen Rente zur Verfügung. Unabhängig davon, wann dein angespartes Kapital aufgebraucht ist, wird die Rente mit einem Versicherungsmantel lebenslang, und planbar gezahlt. Dadurch lässt sich Altersvorsorge verlässlich planen.

Steuern sparen – dank Versicherungsmantel

Ein weiterer Vorteil kann ein Steuerstundungseffekt sein, den du über einen Versicherungsmantel erhältst.

Nicht zu unterschätzen ist der Steuerstundungseffekt, den dir ein Versicherungsmantel ermöglich. Hast du ein Investmentdepot und handelst regelmäßig mit Finanzanlagen, so werden mögliche Kursgewinne sofort mit der Kapitalertragssteuer belastet.
Mit einem Versicherungsmantel über eine fondsgebundenen Rentenversicherung kannst du hingegen Finanzanlagen nach Belieben umschichten – und zwar steuerfrei. Erst bei Vertragsende werden Kursgewinne versteuert.

Dieses Vorgehen hat einen riesigen Effekt auf den Zinseszinseffekt deiner Anlage und stellt dir einen Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Aktien-, Fonds- oder ETF-Sparplan zur Verfügung.

Kriterien die eine ETF- oder fondsgebundene Rentenversicherung erfüllen muss

Um das für dich passende Produkt abzuschließen, ist es wichtig, einige Punkte zu überprüfen. Mit dem richtigen Vertrag kannst du deine finanziellen Ziele für den Ruhestand langfristig, effizienter und planbarer umsetzen. Zudem gibt es weitere wichtige Kriterien, die eine ETF- oder fondsgebundene Rentenversicherung für dich besonders attraktiv machen können.

Passt die ETF- oder fondsgebundene Rentenversicherung zu dir?

Ob letztendlich eine Anlagestrategie mit einem Versicherungsvertrag für dich geeignet ist, lässt sich am besten mit einem professionellen Berater klären. Eine gute Finanzberatung sollte immer einfach zu verstehen sein sowie dich und deine Bedürfnisse als Kunde in den Mittelpunkt stellen.

Warum ist eine fondsgebundene Rentenversicherung mit einem Ablaufmanagement ratsam?

Zeitgemäße Anbieter von fondsgebundenen Rentenversicherungen haben ein starkes Tool in petto: das Ablaufmanagement.
Stell dir vor, du stehst kurz vor dem Vertragsende deiner Rentenversicherung. Du hast über Jahre hinweg Geld angespart und Erträge erzielt.

Ein Ablaufmanagement schichtet, wenige Jahre vor dem Vertragsende, dein angespartes Kapital sowie mögliche Erträge in das sog. Deckungskapital eines Versicherers um. Dabei handelt es sich um sehr konservative, beinahe risikolose Anlageformen. Ein Ablaufmanagement ist eine innovative Form der Garantie, die dein hart erarbeitetes Kapital vor starken Schwankungen bewahrt, wenn der Ruhestand naht.

Du willst sehen, wie das in der Praxis aussieht? Dann schau dir mal an, wie die Württembergische Versicherung die Ablaufmanagement-Garantie in ihrer fondsgebundenen Rentenversicherung Genius PrivatRente (Tarife: FRH, FRHE) umsetzt.

Kurzum: Ein Ablaufmanagement ist bei ETF- und fondsgebundenen Rentenversicherungen eine kluge Entscheidung. Es schützt dein mühevoll angespartes Kapital rechtzeitig vor unerwarteten Schwankungen. Du kannst während der Vertragslaufzeit breit gestreut in die Kapitalwirtschaft investieren und dich wenige Jahre vor dem Rentenbeginn entspannt zurücklehnen und deinen Ruhestand in vollen Zügen genießen.

Unser Fazit: Ein Ablaufmanagement ist bei ETF- und fondsgebundenen Rentenversicherungen ein echter Mehrwert. Es schützt dein mühevoll angespartes Kapital rechtzeitig und zuverlässig vor unerwarteten Schwankungen am Kapitalmarkt.
Während der Vertragslaufzeit kannst du breit gestreut und zielgerichtet in die Wirtschaft investieren. Und das Beste: Ein paar Jahre vor deinem wohlverdienten Rentenbeginn kannst du dich entspannt zurücklehnen. Genieße die Vorfreude auf deinen Ruhestand – mit dem sicheren Gefühl, dass deine Kapitalerträge gut geschützt sind.

Für welchen Personenkreis zahlt sich eine fondsgebundene Rentenversicherung aus?

Ganz klar: Eine fondsgebundene Rentenversicherung bietet Vorteile für nahezu jeden. Du planst, langfristig, solide und zuversichtlich für deinen Ruhestand zu sparen, und suchst attraktive Möglichkeiten? Dann könnte eine fondsgebundene Rentenversicherung genau der richtige Weg für dich sein – vorausgesetzt, sie erfüllt alle wichtigen Kriterien.

Wichtig dabei: Eine fondsgebundene Rentenversicherung eignet sich besonders für Menschen, die noch mindestens 10 Jahre bis zum Renteneintritt vor sich haben und somit einen langen Anlagehorizont besitzen.

Freue dich auf die vielen Vorteile, die ein gut strukturiertes Produkt einer fondsgebundenen Rentenversicherung dir präsentiert. Aber das ist noch nicht alles: Nimm dir einen Moment Zeit, um die steuerliche Behandlung einer Fondsgebundenen Rentenversicherung zu betrachten. Denn hier liegen weitere Vorteile, die deine Rendite zusätzlich verbessern können, im Vergleich zu reinen Fonds- oder ETF-Sparplänen bei einer Bank oder einem Broker. Investieren in den Aktienmarkt auf diese Weise kann sich also wirklich für dich auszahlen!

Ist auch für sicherheitsorientierte Anleger eine fondsgebundene Rentenversicherung etwas?

Absolut! Eine fondsgebundene Rentenversicherung ist für jeden Anlegertyp geeignet und kann einen soliden Pfad für eine planbare, vermögensaufbauende und langfristige Altersvorsorge darstellen.
Ob du nun ein sehr risikofreudiger oder besonders sicherheitsbewusster Anleger bist, du findest mit einer individuellen ETF- oder fondsgebundenen Rentenversicherung passende Finanzanlage- und Garantieformen, eingebettet in einen Versicherungsmantel.

Die Risikobereitschaft der Anleger wird in der Finanzberatung oft in fünf Kategorien eingeteilt, von der niedrigsten Risikoklasse 1 bis zur höchsten Risikoklasse 5. Die erste Risikoklasse eignet sich für sehr sicherheitsorientierte Anleger und steigt dann ertragsorientiert bis zur fünften Klasse, die für Rendite-orientierte Sparfüchse ausgelegt ist.

Sobald du dich in einer dieser Klassen wiederfindest, kann dir ein Finanzexperte das passende Produkt empfehlen.

Hier eine kurze Übersicht über die fünf Risikoklassen:
  • Risikotyp 1: Sehr hohe Sicherheit / sehr geringe Renditechance / sehr geringe bis keine Verlustrisiken (hierzu gehören bspw. Verträge wie eine klassische Lebens- bzw. Rentenversicherung).
    Für meine Anlage setze ich vor allem auf sehr hohe Sicherheit. Dafür nehme ich deutlich geringere Renditechancen in Kauf. Mein erreichtes Guthaben soll keinen Schwankungen unterliegen.
  • Risikotyp 2: Hohe Sicherheit bei mittleren Renditechancen / geringe Verlustrisiken (hierzu gehören bspw. indexgebundene Lebens- oder Rentenversicherungen).
    Für meine Anlage setze ich vor allem auf hohe Sicherheit. Mein erreichtes Guthaben soll keinen Schwankungen unterliegen. Ich möchte neben Sicherheiten von den Chancen der Kapitalmärkte profitieren.
  • Risikotyp 3: Hohe Sicherheit / erhöhte Renditechance – begrenzte Verlustrisiken (hierzu gehören bspw. fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen mit mind. 80 Prozent Beitragsgarantie).
    Für meine Anlage möchte ich verstärkt Renditechancen nutzen. Höhere Renditechancen bedeuten im Allgemeinen ein höheres Maß an Schwankungen des Guthabens. Neben Renditechancen möchte ich meine gezahlten Beiträge weitgehend garantiert wissen. Das verbleibende Verlustrisiko kann ich tragen. Die Schwankungen möchte ich zum Teil durch die Wahl von Anlageoptionen mitbestimmen.
  • Risikotyp 4: Mittlere Sicherheit / höhere Renditechancen – höhere Verlustrisiken (hierzu gehören bspw. fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen mit 50-79 Prozent Beitragsgarantie).
    Für meine Anlage möchte ich verstärkt Renditechancen nutzen. Höhere Renditechancen bedeuten im Allgemeinen ein höheres Maß an Schwankungen des Guthabens. Neben Renditechancen möchte ich meine gezahlten Beiträge zumindest teilweise garantiert wissen. Das verbleibende Verlustrisiko kann ich tragen. Die Schwankungen möchte ich zum Teil durch die Wahl von Anlageoptionen mitbestimmen.
  • Risikotyp 5: Sehr hohe Renditechancen – sehr hohe Verlustrisiken (hierzu gehören bspw. fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen mit 0-49 Prozent Beitragsgarantie).
    Für meine Anlage möchte ich verstärkt Renditechancen nutzen. Höhere Renditechancen bedeuten im Allgemeinen ein höheres Maß an Schwankungen des Guthabens. Für höhere Renditechancen verzichte ich vollständig oder weitgehend auf eine Beitragsgarantie. Das entsprechende Verlustrisiko kann ich tragen. Die Schwankungen möchte ich zum Teil durch die Wahl von Anlageoptionen mitbestimmen.

Welche Risikoklasse passt zu dir? Mithilfe dieser Einteilung und der Beratung durch einen Finanzexperten findest du sicher das perfekte Produkt für deine Anlagestrategie!

Können Beamte eine fondsgebundene Rentenversicherung abschließen?

Auf jeden Fall! Die fondsgebundene Rentenversicherung ist eine Anlageoption, die jedem offensteht – auch Beamten. Sie bietet eine attraktive und flexible Möglichkeit, für den Ruhestand planbar vorzusorgen, indem sie in Fonds und ETFs auf dem Kapitalmarkt investiert. Im Gegensatz zu einigen anderen Vorsorgeformen, wie beispielsweise der Riester-Rente, gibt es hier keinerlei Einschränkungen.

Wer also eine zuversichtliche und zugleich flexible Kapitalaufbau-Methode zur Altersvorsorge sucht, für den kann die fondsgebundene Rentenversicherung die ideale Lösung sein. In Anbetracht der Tatsache, dass auch Beamte von Altersarmut betroffen sein können, sollte sich jeder rechtzeitig mit einer modernen, passenden Form der Altersvorsorge auseinandersetzen. Denn eines ist klar: Es ist nie zu früh, sich um die eigene Zukunft zu kümmern!

Kann ich einen Vertrag zu einem anderen Anbieter wechseln?

Selbstverständlich! Aber sei dir bewusst: Einen vollständigen Wechsel deines angesparten Kapitals von einem Anbieter zum anderen ist leider nicht möglich. Statt einer nahtlosen Übertragung müsstest du deinen bestehenden Vertrag kündigen und bei einer neuen Gesellschaft, die besser zu deinen Bedürfnissen passt, einen neuen Sparvertrag abschließen.

Bevor du diesen Schritt wagst, solltest du dir unbedingt den sogenannten Rückkaufswert deiner aktuellen Versicherung anschauen. Dieser Betrag ist das Geld, das dir bei einer Kündigung ausgezahlt wird und das du dann in einen neuen Vertrag investieren könntest. Beachte aber, dass du dich vor einer Kündigung über folgende Punkte informieren solltest:

1. Gibt es in meinem Sparvertrag eine zusätzliche Berufsunfähigkeitsversicherung?
2. Welche steuerlichen Auswirkungen hätte eine Vertragskündigung?
3. Wie hoch wären die Abzüge und Stornokosten bei einer Kündigung?

Der Wechsel einer fondsgebundenen Rentenversicherung kann immer zum nächsten Monatswechsel durchgeführt werden.

Am besten ist es natürlich, wenn du dich von vornherein gut beraten lässt und eine für dich geeignete Strategie für den vermögensbildenden Altersvorsorge-Plan wählst. Wenn du die Kriterien einer fondsgebundenen Rentenversicherung erfüllst und dich gut über die Vorteile einer fondsgebundenen Rentenversicherung informiert hast, kannst du einen flexiblen Sparvertrag für deine Altersvorsorge wählen. Dieser führt dich ganzheitlich und planbar bis zum gewünschten Ruhestand – und das ganz ohne die Notwendigkeit, in der Zukunft einen Vertrag zu kündigen oder den Anbieter zu wechseln.

Kann ich meinen Vertrag fortführen, wenn ich ins Ausland ziehe?

Auf jeden Fall! Eine fondsgebundene Rentenversicherung bietet die Flexibilität, die du brauchst, wenn du ins Ausland ziehst. Du kannst deinen Vertrag problemlos fortführen.

Eine Sache ist allerdings zu beachten: Du benötigst weiterhin ein deutsches Bankkonto. Von diesem Konto werden deine Beiträge abgebucht. Genauso wichtig ist das Konto, wenn es an die Zeit der Rentenzahlung oder einer Kapitalabfindung nach Vertragsablauf geht. Also, egal wo das Leben dich hinführt, deine fondsgebundene Rentenversicherung begleitet dich!

Sind Sondereinzahlungen während der Vertragslaufzeit möglich?

Natürlich! Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung hast du die Flexibilität, jederzeit Sondereinzahlungen vorzunehmen. Ob über eine Onlineüberweisung oder direkt, du kannst zusätzlich zu deinen monatlichen Beiträgen nach Belieben investieren.

In der Anlageberatung empfehlen wir oft, kleinere monatliche Beiträge zu leisten und stattdessen ein- oder zweimal im Jahr zusätzliche Einzahlungen vorzunehmen. Es ist wichtig, an deiner Altersvorsorge und dem Vermögensaufbau zu arbeiten, ohne dass du deswegen auf andere wichtige Dinge in deinem Leben verzichten musst.

Das Ziel ist klar definiert: Du möchtest dein Geld über einen langen Anlagehorizont in die Weltwirtschaft investieren und dank der ausgewählten Fonds und ETFs im Rahmen eines Versicherungsmantels davon profitieren. So schaffst du einen chancenreichen und planbaren Vermögensaufbau für deinen Ruhestand – ohne dabei auf einen Cent verzichten zu müssen.

Kann ich mitentscheiden, in welche Fonds- und ETFs mein Geld angelegt wird?

Absolut! Du hast das Steuer in der Hand und kannst selbst bestimmen, in welche Fonds und ETFs dein Geld fließt. Dabei kannst du auch aktiv auf Nachhaltigkeitskriterien setzen, wenn das ein wichtiger Aspekt für dich ist.

Wir stehen dir zur Seite und empfehlen Finanzstrategien, die perfekt zu deinem Anlegertyp passen. Du entscheidest, ob du selbstständig die Entscheidungen triffst oder dir von einem Finanzexperten Unterstützung holst.

Das Resultat? Du kannst sicher sein, dass du mit deiner Anlagestrategie die Finanzmärkte so effektiv wie möglich nutzt und in Produkte investierst, die wirklich zu dir passen. Das macht deine fondsgebundene Rentenversicherung nicht nur rentabel, sondern auch persönlich und individuell erfolgreich.

Kann ich mich auf Testberichte und andere Finanzkanäle verlassen?

Natürlich! Testberichte und Finanzkanäle können wertvolle Einblicke in die Welt der Finanzprodukte bieten. Aber Vorsicht: Es gibt keine standardisierten Kriterien für die Bewertung solcher Produkte, daher können die Ergebnisse stark variieren.

Ein hochwertiges Produkt wie die fondsgebundene Rentenversicherung kann in einem Test durch spezifische Kriterien unter Umständen weniger gut abschneiden. Deshalb sollten Finanztests und YouTube-Videos, die über Finanzstrategien informieren oder Versicherungsprodukte präsentieren, nicht die einzige Grundlage für deine Entscheidung sein.

Die persönliche Beratung ist in diesem Bereich von unschätzbarem Wert. Ein Experte kann dich auf der Grundlage deiner individuellen Situation und Bedürfnisse geeignet beraten und konkretes Fachwissen vermitteln. Wenn es um so wichtige Themen wie Vermögensaufbau und Altersvorsorge geht, empfehlen wir daher dringend, das Gespräch mit einem Fachmann zu suchen. So kannst du sicherstellen, dass du die richtige Entscheidung für deine finanzielle Zukunft triffst.

Warum eine klassische Lebensversicherung nicht (mehr) empfehlenswert ist?

Eine klassische Rentenversicherung und eine fondsgebundene Altersvorsorge sind grundverschieden. Die klassische Rentenversicherung (ugs. Lebensversicherung) bietet einen festen Garantiezins – für 2023 liegt dieser bei nur 0,25 Prozent. Eine bindende, niedrige Basisverzinsung. Eventuelle Überschüsse des Versicherers können zwar zusätzlich gutgeschrieben werden, aber im heutigen Niedrigzins-Umfeld reicht – nach unserer Überzeugung – diese Verzinsung einfach nicht aus.

Die fondsgebundene Altersvorsorge hingegen erlaubt dir, dein Geld breit gestreut und effizienter in die Weltwirtschaft zu investieren. Auf diese Weise hast du die Chance, von den Erträgen der Weltwirtschaft und des Kapitalmarktes zu profitieren.

Aus diesem Grund empfehlen wir, auch für sicherheitsorientierte Anleger, eher eine fondsgebundene Rentenversicherung. Sie kombiniert die Vorzüge einer Rentenversicherung mit denen einer Geldanlage in ETFs und Fonds – niedrigere Kosten und breit gefächerte Finanzanlagen im Versicherungsmantel sind hierbei die Schlagworte.

Mehr Informationen über die Kriterien, die eine fondsgebundene Rentenversicherung erfüllen sollte, sowie die daraus resultierenden Vorteile findest du hier auf unserer Website. Mit der richtigen Vorsorgestrategie bist du für die Zukunft bestens gerüstet.

Welche Bedeutung hat das Total Expense Ratio (TER) bei Fondsanlagen?

Das Total Expense Ratio (TER), auf Deutsch die Gesamtkostenquote, ist eine wichtige Kennzahl bei Fondsanlagen. Sie zeigt dir in Prozent, wie hoch die laufenden Kosten eines Fonds sind. Diese Kosten beziehen sich stets auf die Summe deines investierten Kapitals, genau wie die Effektivkostenquote bei fondsgebundenen Rentenversicherungen.

Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) gibt als Richtwert an, dass die Gesamtkostenquote bei Aktienfonds bei etwa 1,3 Prozent und bei Mischfonds bei etwa 1,4 Prozent liegen kann. Aktiv verwaltete Aktienfonds können jedoch durchschnittlich Gebühren von 1,5 bis über 2,5 Prozent haben.

Stellen fondsgebundene Rentenversicherungen einen kosteneffizienten und vorteilhaften Weg zur Altersvorsorge dar?

Interessanterweise können fondsgebundene Rentenversicherungen oft niedrigere Gesamtkostenquoten bieten, wie zum Beispiel die Beispielrechnung in diesem Artikel zeigt, die nur eine Gesamtkostenquote von 1,1 Prozent aufweist. Warum ist das so?

Der Schlüssel liegt im Versicherungsmantel. Fondsgebundene Rentenversicherungen kaufen die ETF- oder Fondsanlagen für dich als institutioneller Anleger. Das bringt dir bessere Konditionen als bei einem privaten Kauf über ein Investmentdepot einer Bank oder eines Brokers. So entfällt beispielsweise der Ausgabeaufschlag beim Fondskauf, was die laufenden Produktkosten der Finanzanlage senkt.

Mit anderen Worten, die fondsgebundene Rentenversicherung präsentiert dir einen vorteilhaften und langfristig aussichtsreichen Weg, diversifiziert in die globalen Finanzmärkte zu investieren und dabei für den Ruhestand planbar vorzusorgen. Und das mit diesen Vorteilen, die du über ein normales Investmentdepot nicht erzielen könntest.

Ist ein Investmentdepot ohne die Anlageform über eine Versicherung besser?

Wenn es um eine solide und planbare Ruhestandsplanung mit einer lebenslang garantierten Monatsrente geht, kommt man um den Versicherungsmantel nicht herum. Nur ein Versicherungsmantel ermöglicht einen planbaren, verbindlich geregelten, vermögensaufbauenden und flexiblen Weg zur Altersvorsorge, der sowohl eindeutig als auch finanzmathematisch klar nachvollziehbar ist.

Aber nicht für jeden Zweck ist eine fondsgebundene Rentenversicherung das richtige Mittel. Wenn du zum Beispiel ein spezielles Sparziel hast, wie ein neues Auto oder eine Traumreise, oder wenn du ein passives Einkommen durch Dividendenerträge anstrebst, dann ist ein Investmentdepot mit einer passenden Fonds- oder ETF-Anlage die clevere Wahl.

Für deine langfristige Ruhestandsplanung allerdings, wo es um planbare lebenslange und garantierte Kapitalleistungen geht, ist für die meisten Menschen der Versicherungsmantel in Form einer fondsgebundenen Rentenversicherung der geeignetste Weg. Hier hast du die Gewissheit, dass deine Altersvorsorge auf soliden Beinen steht.

Was ist der Unterschied zwischen Vermögensaufbau und Altersvorsorge?

Vermögensaufbau und Altersvorsorge – das sind zwei unterschiedliche Welten, die wir klar voneinander trennen sollten.

Wenn du Geld für ein bestimmtes Sparziel beiseite legst, zum Beispiel für das Traumauto, den ultimativen Urlaub oder die Anzahlung für dein Eigenheim, dann betreibst du Vermögensaufbau. Es geht darum, dein Geld zu vermehren, um dir besondere Wünsche zu erfüllen.

Die Altersvorsorge hingegen zielt auf einen sicheren, lebenslangen Geldfluss ab. Mit planbaren und garantierten Kapitalleistungen sorgst du dafür, dass du auch im Ruhestand deinen gewohnten Lebensstandard aufrechterhalten kannst – Miete, Lebensmittel, Tankfüllungen und gelegentliche Extras inklusive.

Es gibt nur wenige Fonds- oder ETF-Anlagen, die wir als zweite Säule der Altersvorsorge empfehlen würden. Die traurige Wahrheit ist, dass selbst Experten häufig Geld verlieren. Eine SPIVA-Studie zeigt: Nur 2,2 % der aktiv gemanagten Fonds schlagen ihren Vergleichsindex über einen Zeitraum von zehn Jahren. Als Privatanleger ist es noch schwieriger, langfristig den Markt zu übertreffen.

Daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du mit einer sogenannten ‚Buy-and-Hold‘-Strategie in einem Index bessere Ergebnisse erzielen kannst. Langfristig und gut durchdacht investieren – das ist oft der richtige Weg für einen soliden Vermögensaufbau und einer Altersvorsorge.

Weitere wertvolle Informationen zum Unterschied zwischen Vermögensaufbau und Altersvorsorge findest du hier.

Wo du eine fondsgebundene Rentenversicherung abschließen solltest!

Sicherheit durch Fachwissen

Die Planung deiner Altersvorsorge und die Ausarbeitung einer soliden Ruhestandsstrategie sind komplexe Aufgaben, die viele Faktoren berücksichtigen müssen. Ein erfahrener Finanzberater kann dir helfen, diese Faktoren zu verstehen und eine Strategie zu entwickeln, die auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nur wenn alle relevanten Aspekte in Einklang gebracht werden, kann eine effektive und planbare Altersvorsorge funktionieren.

Im Gegensatz zu einer einfacheren Zahnzusatzversicherung, raten wir dringend davon ab, einen langfristigen Sparvertrag mit nur wenigen Klicks im Internet abzuschließen. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen, alle Aspekte gründlich zu prüfen und sicherzustellen, dass die gewählte Strategie zu deinen finanziellen Zielen passt.

Gemeinsam können wir eine geeignete und solide Altersvorsorge entwickeln. Lass uns jetzt den ersten Schritt machen!

Erfolgreiche Finanzplanung mit Expertenhilfe

Lass dich sicher durch den Finanzdschungel navigieren! Plane einen Vermögensaufbau und die Altersvorsorge mit einem Finanzexperten

Sich an einen erfahrenen und engagierten Finanzberater zu wenden, um eine individuelle Finanzplanung zu erstellen, ist eine kluge Entscheidung. Der Vorteil dabei ist, dass ein kompetenter Berater dich sicher durch den dichten Dschungel der Finanzen und Versicherungen führt und eine für dich geeignete Finanzanlagestrategie ausarbeitet.

Ob du bisher deine Finanzen selbst verwaltet hast, nach geeigneten Sparoptionen suchst oder Zweifel hast, ob ein vorhandener Rentenvertrag alle versicherungstechnischen Kriterien erfüllt – wir stehen bereit, um dir bei all deinen Fragen zur Seite zu stehen. Zögere nicht, einen Beratungswunsch mit uns auszuwählen.

Information-Retrieval

Die Genius-Anlagestrategie, die wir bei Deine.Versicherung • Einfach. Persönlich. Zuverlässig. präsentieren, ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Finanz- und Versicherungsbüro R. Grässlin.

Raphael Grässlin aus Kandern ist ein Experte, wenn es darum geht, Menschen bei der Erstellung einer individuellen und kosteneffizienteren Anlagestrategie zu unterstützen.

Sein Ziel ist es, dir dabei zu helfen, finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand zu erlangen und dabei sicherzustellen, dass du nur für das bezahlst, was wirklich nötig ist – bei den Finanzanlagen und Versicherungen, die du über seine Agentur abschließt. Lass dir die kostbaren Finanzgeheimnisse, die einen echten Unterschied machen können, mit Leidenschaft und Freude vermitteln. Wir zeigen dir den Weg.

Marktinitiative Neuer Renditestandard

Unsere Mission für Transparenz:

Als Mitlgied der „Marktinitiative Neuer Renditestandard“ sind wir fest entschlossen, den Weg zur Altersvorsorge und Vermögensbildung für jeden einzelnen zu erleichtern. Die Vielfalt an Hochrechnungsmethoden und die schwer vergleichbaren Renditepotenziale verschiedener Anbieter können für Verbraucher:innen beim lebenswichtigen Thema Altersvorsorge und Vermögensbildung verwirrend sein. Aber das wollen wir ändern! Durch die Einführung eines soliden Renditestandards, der Chancen und Risiken aller Tarife transparent und vergleichbar macht, erleichtern wir Verbraucherinnen und Verbrauchern die Entscheidungsfindung. Deine finanzielle Zukunft liegt uns am Herzen!

Siegel_Marktinitiative_Mitglied_Marktinitiative Neuer Rendite-Standard